Januar 20, 2023 3 min lesen.

75 Jahre MAWA - wir feiern Jubiläum 

Mehr als nur Kleiderbügel

2021 wurde MAWA zu einer der Marken des Jahrhunderts gekürt und beweist damit, dass auch Alltagsgegenstände zu einer Marke voller Identität werden können. Damit wurde die Vision von Geschäftsführerin Michaela Schenk Wirklichkeit. Doch wo kommen unsere Alltagshelden her und wie lange gibt es sie schon? Zu unserem 75. Geburtstag ist es höchste Zeit zurückzublicken.

Wie alles begann

Vielleicht haben Sie sich ja auch schon mal gefragt wofür MAWA eigentlich steht? MAWA setzt sich aus Vor- und Nachnamen des Gründers zusammen – Martin Wagner. Eben dieser gründete im Jahr 1948 im bayerischen Pfaffenhofen an der Ilm den Kleiderbügelhersteller MAWA, genau da wo auch heute noch unsere Metallkleiderbügel hergestellt werden. 

Innovationskraft ist unsere Stärke – damals wie heute

Der erste Hosenspanner

Bereits 7 Jahre nach der Gründung, im Jahr 1955 entstand hier der erste Hosenspanner, den sich Martin Wagner patentieren ließ. Dieser war eine absolute Neuheit auf dem Markt und stieß nicht nur bei unseren Endkunden in den 50er Jahren auf große Begeisterung. 

Damit alles an Ort und Stelle bleibt

1960 wurden die ersten MAWA-Bügel mit unserem bewährten Antirutsch-Effekt ausgestattet. Diese Antirutsch-Beschichtung besitzen MAWA-Bügel heute noch, auch wenn sich die Rezeptur für die Beschichtung seitdem geändert hat. 

Weiter auf Erfolgskurs

In den 60er Jahren beschäftigte Martin Wagner 200 Mitarbeiter die von Hand 120.000 Metallbügel täglich herstellten. Jedoch stieg die Nachfrage, vor allem im Ausland immer weiter weswegen 1985 die Produktion vollständig automatisiert wurde. 20 Jahre später folgte jedoch die Insolvenz des Kleiderbügelherstellers und die Unternehmerin Michaela Schenk übernahm 2 Jahre später das Unternehmen.

Der Neustart

Unsere bewährten Metallkleiderbügel werden nach wie vor im bayerischen Pfaffenhofen produziert – wir setzen also weiterhin auf Qualität made in Germany. Trotzdem hat sich seitdem viel getan. Unsere Lieblinge sind zwar in Bayern zu Hause – sie sind jedoch in der ganzen Welt beliebt, um genau zu sein in 86 Ländern.

Außerdem legen wir einen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Aus diesem Grund hat sich MAWA im Jahr 2015 der AGENDA 2030 verpflichtet mit dem Ziel einer CO2-neutralen Produktion bis 2030. Doch das ist nicht alles. MAWA hat auch die Siegel ECO friendly und SKIN friendly ins Leben gerufen.

Diese garantieren, dass gesundheitsschädliche Stoffe für uns tabu sind, das gilt für giftige Weichmacher genauso wie für Schwermetalle und giftige Farbstoffe. Zudem sind unsere Holzbügel aus zertifiziertem und hochwertigem Buchenholz und erhalten eine Lackierung auf Wasserbasis – für die Gesundheit unserer Kunden und für unsere Umwelt. 

Wir sehen Nachhaltigkeit als ganzheitliches Thema – das heißt wir denken bereits bei der Materialauswahl und der Beschaffung unserer Rohstoffe an die Recyclingfähigkeit und Umweltverträglichkeit dieser. 

Wir gehen immer einen Schritt voraus

 

Seit der Gründung von MAWA im Jahr 1948 hat die Marke ihre Innovationskraft nicht verloren, im Gegenteil. Als Basis für unsere neuen Lieblinge, unsere ECO-Bügel, setzen wir auf biogene Materialien, sprich Materialien organischen Ursprungs: Beispielsweise Altkleider oder Pflanzenreste, denen wir neues Leben einhauchen. Aus ihnen werden neue, hochwertige Gegenstände mit langer Lebensdauer hergestellt, die unseren restlichen Bügeln weder in Qualität noch Design in nichts nachstehen. Für Ihre Gesundheit und den Erhalt der Umwelt. Sie wollen mehr über unsere Kollektion wissen? Dann finden Sie hier  mehr Informationen zum Thema MAWA & Nachhaltigkeit sowie zu unseren neuen Alltagshelfern. 

Jedoch möchten wir zu unserem 75. Jubiläum nicht nur auf die Geschichte von MAWA zurückblicken, sondern auch die Menschen zu Wort kommen lassen, die MAWA zu dem gemacht haben was es heute ist: die Mitarbeiter. Deswegen finden Sie hier in den nächsten Monaten immer wieder neue Geschichten aus dem MAWA-Alltag, nicht nur Geschichten von außergewöhnlichen Bügeln, sondern auch von außergewöhnlichen Menschen.
Außerdem möchten wir uns auch bei unseren Kunden bedanken für ihre Begeisterung und Treue – mit zahlreichen Rabattaktionen und einer ganz neuen Jubiläums-Kombi – Es wird spannend! 

Ihnen hat dieser Blogpost gefallen? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.