Made in Germany – but loved around the world – MAWA Kleiderbügel Webshop

September 29, 2021 1 min. Lesezeit

Made in Germany – but loved around the world

Entdecken Sie Kleiderbügelspezialitäten und -unterschiede weltweit

MAWA Kleiderbügel werden weltweit in über 86 Länder geliefert. Ausgezeichnet mit dem bayrischen Exportpreis und einem Exportanteil von 85% zeigt MAWA, dass auch ein mittelständisches Unternehmen international erfolgreich sein kann.

MAWA stellt sich dabei auf die kulturellen Unterschiede der Kleidung, der Anwendungsfelder, sowie dem Geschmack der jeweiligen Zielgruppe ein. Es gibt Lösungen für den Kilt, den Sari genauso wie für Tauchanzüge, Feuerwehrkleidung, Motorradkluft oder Kirchengewänder. Auch die Farbe spielt eine große Rolle in Abhängigkeit der Kultur.

Kleiderbügel für Motorradkleidung

Unsere neue Kollektion in Japan mit dem Namen Miyabi - in Anlehnung an den Vornamen der japanischen Kaiserin - wird in Glitzerpink beschichtet und ist mit einem Chromhaken eine Attraktion.

Farbige Kleiderbügel

Deutsche Kunden sind hingegen große Fans unserer Standardfarben Schwarz, Weiß und Silber. Schließlich passen diese perfekt zu jedem Schrank. Auch Holzbügel sind in Deutschland beliebt und viele Kunden berichten uns, dass Ihnen nachhaltige Materialien und der Schutz unserer Umwelt auch beim Kleiderbügel wichtig sind.

Kleiderbügel aus Holz Buche

Besonders mutig bei der Farbwahl sind amerikanische Kunden. Sie präferieren rote Metallbügel für ihre Ankleide. Der neueste Trend ist die Mischung von Metallbügeln und Holzbügeln im Schrank. Da bei MAWA alle Bügel aufeinander abgestimmt sind, hängt trotz Materialvielfalt alles auf gleicher Höhe.

Rote Kleiderbügel

Unser #MAWATipp für Sie:

Wir sehen MAWA Kleiderbügel als Lifestyle-Produkte. Haben Sie deshalb Mut auch mal eine neue Farbe oder Form in Ihrem Kleiderschrank auszuprobieren. Ihre Kleidung wird es Ihnen danken!